KESO 6000FP2

Patentierte Sicherheit bis 2036

Mit Schweizer Qualität und höchsten Sicherheitsansprüchen überzeugt das Schliesssystem KESO 6000FP2 und hebt sich durch die horizontale Fräsung an Schlüssel und Rotor vom Vorgängersystem KESO 2500FP ab.

Durch die Patentlaufzeit bis 2036, ist das bestellen von unbefugten Nachschlüsseln nicht möglich, da eine Sicherungskarte benötigt wird. Auch nach Ablauf der Patentzeit ist der Schlüssel gegen unbefugtes Kopieren geschützt. Daher ist KESO 6000FP2 für Neubau und Renovation die sichere Investition. Die Schliesslösung eignet sich vor allem für Eigenheim und Kleinunternehmen. Die Produkte erfüllen strenge Normen und sind optimal gegen Abbrechen, Herausziehen und Aufbohren geschützt.

Vorteile im Überblick

  • Investitionsschutz: Das neue Patent des Frontprofils 2 (FP2) schützt bis 2036 vor illegalen Schlüsselkopien  - Kopien sind nur mit Sicherungskarte möglich. Auch nach Ablauf des Patentschutzes werden Schlüsselkopien nur gegen Vorweisen der Sicherungskarte erstellt.
  • Modernste Technologie: Das neue Patent wurde auf Basis modernster Schliesstechnik entwickelt. Das eingeführte neue Baukastensystem erleichtert Montage und Nachbestellungen.
  • Qualität zum Bestpreis: KESO 6000FP2 bietet eine preiswerte Alternative zum High-End System KESO 8000Ω2. Das System ist ausgelegt für Schliessanlagen von kleiner bis mittlerer Grösse.
  • Zusätzliche Berechtigungsmöglichkeiten: Die mechanische Anlage lässt sich problemlos mit elektronischen Komponenten ergänzen: von digitalen Beschlägen, Lesern bis hin zu Aperio-Zylindern.
  • Weitere Vorteile der Elektronik: Über einen optional erhältlichen RFID Chip im Schlüssel besteht die Möglichkeit, Zeiterfassungssysteme oder Snackautomaten zu bedienen sowie Fremdsysteme im Zutrittsbereich zu nutzen.
  • Einfache Nutzung durch Wendeschlüssel: Egal mit welcher Seite der Schlüssel in den Zylinder eingeführt wird, er passt immer.