Neubesetzung in der Geschäftsleitung

Zum 1. Februar 2020 wird Simon Kühne bei der ASSA ABLOY (Schweiz) AG die Rolle des Chief Financial Officer (CFO) einnehmen. Er ist damit auch Teil der Geschäftsleitung der Schweizer Aktiengesellschaft mit Sitz in Richterswil, die zur weltweit agierenden ASSA ABLOY Gruppe gehört.

Der Wirtschaftsprüfer und Betriebsökonom Simon Kühne ist bereits seit Februar 2019 als stellvertretender Chief Financial Officer bei der ASSA ABLOY (Schweiz) AG tätig. Planmässig tritt er nun ab dem 1. Februar 2020 die Nachfolge von Christian Kälin an, der viele Jahre CFO bei der ASSA ABLOY (Schweiz) AG war. Christian Kälin wird sich im neuen Jahr in den wohlverdienten Ruhestand verabschieden.

In den letzten Monaten hat Simon Kühne bereits das Finance-Team mit seinem Fachwissen tatkräftig unterstützt und sich intensiv in die operativen Prozesse eingearbeitet. „Ich freue mich sehr auf die Herausforderungen bei ASSA ABLOY”, betont Simon Kühne. „Mit meinem Team will ich einen Beitrag zur erfolgreichen Umsetzung der Ziele und Visionen der ASSA ABLOY Gruppe leisten sowie einen nachhaltigen Mehrwert für das Unternehmen schaffen.”

Hohe Fachexpertise und Engagement

Simon Kühne hat an der Zürcher Hochschule Winterthur Betriebsökonomie studiert und anschliessend berufsbegleitend das Diplom des eidg. dipl. Wirtschaftsprüfers erworben. Des Weiteren hat er im Jahr 2019 erfolgreich einen MBA im Bereich „strategischen Management & Leadership” abgeschlossen. Der 42-jährige Familienvater hat vor seiner Tätigkeit bei ASSA ABLOY viele Jahre erfolgreich als Head of Finance die Finanzabteilung der Firma Samsung Electronics Switzerland GmbH in Zürich aufgebaut und geleitet. Davor war er sieben Jahre bei Deloitte in Zürich und Vancouver in der Wirtschaftsprüfung tätig. Simon Kühne engagierte sich zudem als Dozent und Lehrbeauftragter am Berufs- und Weiterbildungszentrum (BWZ) Rapperswil-Jona im Bereich Finanz- und Rechnungswesen.

Dominique Osstyn, Chief Executive Officer (CEO) von ASSA ABLOY (Schweiz) AG, erklärt zur Neubesetzung der CFO-Stelle: „Wir freuen uns, dass mit Simon Kühne ein sehr erfahrener und qualifizierter Fachspezialist sowie eine ausgewiesene Führungspersönlichkeit Teil unserer Geschäftsleitung wird. Er hat sich in den letzten Monaten bereits gut eingearbeitet und die Belegschaft schätzt schon heute sein hohes Engagement. Gleichzeitig danken wir Christian Kälin, der die Geschäftsführung über viele Jahre begleitet und bereichert hat. Christian Kälin hat zum Beispiel schon die Integration der KESO AG in die ASSA ABLOY Gruppe vor fast 20 Jahren massgeblich mitgestaltet."

Mit der neu aufgestellten Geschäftsleitung mit Dominique Osstyn (CEO), Aristidis Kotarelas (COO) und Simon Kühne (CFO) wird die ASSA ABLOY (Schweiz) AG ihren konsequenten und erfolgreichen Weg als geschätzter Partner für mechanische und elektronische Sicherheitslösungen fortsetzen. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt die traditionsreichen Schweizer Marken KESO, MSL und Planet. Mit über 660 führenden Marken in über 70 Ländern ist die ASSA ABLOY Gruppe weltweit führender Hersteller und Lieferant von Schliess- und Sicherheitssystemen rund um die Tür.